Informationen zu weissen Schäferhunden

Rassestandard:

Standard FCI Nr 347 / 12.08.2011/ D

Berger Blanc Suisse
Weisser Schweizer Schäferhund

DATUM DER PUBLIKATION DES GÜLTIGEN ORIGINALSTANDARDES:
04.07.2011

Hier die deutsche Übersetzung als PDF:  » Download: fcistandard_347g01de.pdf

Fütterung:

Anfänglich fütterten wir unsere Hunde mit handelsüblichem Trocken- und Nassfutter. Leider verstarben unsere drei Hunde ebenso wie viele andere Hunde aus unserem Bekanntenkreis an inneren Krebsgeschwüren.

Wir hofften und dachten dann durch eine Ernährungsumstellung vom industriellen Fertigfutter auf eine Biologisch Artgerechte Roh Fütterung den Tieren ein gesünderes Futter zu bieten und so eventuell auch ihre Lebenserwartung zu steigern.

Mit einem gesunden Appetit danken unsere Hunde uns heute diese Ernährungsänderung.

Anleitungen zu BARF finden Sie mannigfaltig im WEB und Literatur.

Erbkrankheiten:

Auf der hier angeführten Seite finden Sie viele wichtige Informationen und Empfehlungen zu Erbkrankheiten wie zB. MDR1-Defekt usw.

» Erbkrankheiten

Tasso:

Wir empfehlen die Registrierung aller Hunde und im besonderem von Welpen bei Tasso.  Die Registrierung ist kostenlos und ausserdem kein grosser Aufwand. Von uns abgegebene Welpen sind grundsätzlich gechipt und wir sind gerne bereit die Anmeldung bei Tasso für Sie durchzuführen.

» Tasso